Necla Rüzgar: »My Name Was Written On Every Page«

Ausstellungseröffnung der türkischen Künstlerin
Pressemitteilung vom 04|11|21

Menü
Heute

Nächste Veranstaltung

Q | Quitte - Ausschnitt | Foto: Jan Bitter

Heute | 15.00 Uhr

»'S Dortchen kochet«
Grimms Gerüchteküche

Sonder­ausstellung

Titelmotiv zur Sonderausstellung »unMÖGLICH? Die Magie der Wünsche«: Wolken auf blauem Hintergrund bilden das Wort WÜNSCHE

unMÖGLICH? Die Magie der Wünsche

Neue Sonderausstellung ab 24. November 2022: Es erwartet Sie eine Welt der Wünsche – der Utopien, des Wünschens und Verwünschens – nicht nur im Märchen!

Dauerausstellung

Mutter und Kind schauen sich Märchenbücher im Bereich VOLKSMÄRCHEN an.

Erlebnisraum GRIMMWELT

Hier kommen die Brüder Grimm in der Jetzt-Zeit an: Künstlerisch, interaktiv und multimedial vermittelt.

Blick in die Sonderausstellung »My Name Was Written On Every Page«

Die GRIMMWELT Kassel eröffnet am 4. November 2021 ihre neue Sonderausstellung: Erstmals werden über hundert Zeichnungen und Aquarelle der türkischen Künstlerin Necla Rüzgar (*1972) in einer Einzelausstellung in Deutschland gezeigt.

Zahlreiche Werke stammen aus dem Zyklus »My Name Was Written On Every Page«, den die Künstlerin während des ersten Lockdowns der Pandemie im Frühjahr 2020 – als Reaktion auf die Ereignisse – begonnen hat. »Ich passte mich wohl an die weltweite Isolation an, indem ich mich immer weiter verkleinert und reduziert habe. Parallel zu meinem Lebensraum habe ich meine Figuren, meine Technik und mein Material minimiert«, beschreibt Rüzgar ihre existenzielle Erfahrung und deren Transformation in die Kunst.

In den Arbeiten von Necla Rüzgar geht es oftmals um gesellschaftskritische Themen. So sieht sie sich als Künstlerin, die die »Problemzonen« des Frauseins, aber auch die des Menschseins thematisiert und kulturübergreifend beleuchtet. Häufig verwendet Rüzgar in ihren Arbeiten ihr eigenes Portrait als eine Art Alter Ego für das Weibliche. Genau wie die Rehe, Hirsche, Vögel und anderen Tiere in den Bildern, wird das Weibliche so zur potentiellen Beute. Die Faszination für die Diskrepanz von Schönheit und Gewalt, die nur vordergründig weit auseinander liegen, spiegelt sich in vielen Arbeiten Rüzgars wieder. Die Künstlerin sagt: »Die Geschöpfe, die als Beute ausgewählt werden, werden im Allgemeinen als heilig betrachtet und um ihre Schönheit beneidet. Seltsamerweise evozieren Schönheit und Fruchtbarkeit das Heilige, das wiederum zu Gewalt und Tragödie führt.«

Gleichzeitig erzählen Rüzgars Bilder Geschichten, tiefgründig und auf archaischen Erzählstoffen basierend. Inspiration hierfür ist ein innerer Bilderkanon, den die Künstlerin seit ihrer frühesten Kindheit durch die Erzählungen ihres Großvaters erworben hat. Zentrales Motiv im visuellen Werk Rüzgars ist immer wieder die symbolische Verwandlung oder Verschmelzung eines Menschen in ein Tier oder Mischwesen – ein Thema, das sie seit rund zwanzig Jahren begleitet. So verschmilzt Reelles und Fantastisches und bietet den Betrachtenden die Möglichkeit, sich in der eigenen Traumwelt zu verlieren. Das Neuland Magazin beschreibt Rüzgars Schaffen wie folgt: »Ihre künstlerische Arbeit basiert auf fein gemalten Aquarellen, und seit kurzen macht sie auch Skulpturen. Die Szenerien stellen recht kaltblütig die sozialen und politischen Bedrängnisse des alltäglichen Lebens vor, konfrontieren sie aber mit einer anderen, zarten und magischen Realität.« Diese Ambivalenz von Schönheit und Gefahr macht die Werke der türkischen Künstlerin so vielschichtig.

Laufzeit:
04 | 11 | 2021 – 24 | 04 | 2022

Öffnungszeiten:
Di bis So 10 – 18 Uhr | Fr 10 – 20 Uhr | Mo geschlossen

Anschrift:
GRIMMWELT Kassel gGmbH
Weinbergstraße 21
34117 Kassel
www.grimmwelt.de

Eintrittspreise Dauer- und Sonderausstellung:
Erwachsene: 10 €, ermäßigt: 7 € | Familien: 25 €

Eintrittspreise nur Sonderausstellung »My Name Was Written On Every Page«:
Erwachsene: 5 €, ermäßigt: 3 € | Familien: 12 €

Künstler-Vita

Necla Rüzgar wurde 1972 in Tunceli (Türkei) geboren und lebt und arbeitet heute in Ankara.

Seit 2013 lehrt sie Malerei an der Fakultät der Künste der Hacettepe­Universität in Ankara, wo sie auch studiert hat. Ihre Arbeiten wurden bereits international ausgestellt, u. a. in Alexandria, Basel, Berlin, Bukarest, Freiburg, Seoul, Thessaloniki und Zürich. Vertreten wird die Künstlerin durch die Galerie Galeri Nev.

Begleitpublikation

Necla Rüzgar - My Name Was Written On Every Page

Hg. Peter Stohler und Christina Soose, GRIMMWELT Kassel
modo Verlag GmbH, 2021

Mit Texten von Kevser Güler, Christina Soose, Peter Stohler und einem Gespräch von Necla Rüzgar mit Peter Stohler

Die Begleitpublikation versammelt einen Querschnitt ausdrucksstarker malerischer und zeichnerischer Arbeiten, in denen Rüzgar immer wieder und häufig mit Rückgriff auf den Mythos die kulturellen und gesellschaftlichen Bedingungen des Frauseins in einer frauen-feindlichen Umgebung zur Diskussion stellt.

176 Seiten, 105 Abb., 24 x 29 cm, Hardcover, Fadenheftung
Deutsch | Türkisch | Englisch
ISBN 978-3-86833-308-4
32 €

Die Grimmwelt

In der GRIMMWELT Kassel kommen die Brüder Grimm in der Jetztzeit an:

Künstlerisch, medial und interaktiv vermittelt dieser neu geschaffene Erlebnisraum das faszinierende Leben und Werk der Brüder. Wertvolle Originale, künstlerische Installationen sowie interaktive und multimediale Elemente laden in der Dauerausstellung zum Entdecken ein. Das international ausgerichtete Haus bereitet die weltweit verbindenden Kulturgüter »Märchen« und »Sprache« ansprechend auf und richtet sich dabei gleichermaßen an Kinder und Erwachsene, Kunstinteressierte wie Märchenliebhaber*innen.

Necla Rüzgar hält die Publikation zu Sonderausstellung in den Händen.
Zwei Menschen betrachten ein Aquarell von Necla Rüzgar.
Zeichnung von Necla Rüzgar aus der Serie »My Name Was Written on Every Page«, 2021, Tinte auf Papier, 76*56 cm
Ein Mann betrachtet ein Aquarell in der Sonderausstellung.