So., 09.01., 16.01., 23.01., 30.01.2022 │ 12.00 Uhr │ Kombi-Führung

Zeitgenössische Kunst in der GRIMMWELT

Tauchen Sie ein in die Welt der Kunst! Entdecken Sie die Dauerausstellung von einer anderen Seite und lassen Sie sich das Werk und Leben der weltberühmten Märchensammler Jacob und Wilhelm Grimm anhand von hochkarätigen Kunstwerken näherbringen.

In der aktuellen Sonderausstellung »My Name Was Written On Every Page« erfahren Sie mehr über den Bildkosmos der türkischen Künstlerin Necla Rüzgar. Freuen Sie sich auf einen spannenden Entdeckungsrundgang mit Ulrike Ortwein.

5 € | erm. 3 € | zzgl. Eintritt
Um Voranmeldung wird gebeten unter:
05 61.5 98 61 90  |  kasse@grimmwelt.de

-------------------------------------------

So., 06.02.2022 │11.30 Uhr │ Grimms Märchenstunde

Von Verwandlungen und Fabelwesen

Tauchen Sie ein in das Universum der Grimm’schen Märchen und seien Sie dabei, wenn es heißt »Grimms Märchenstunde« – jeden 1. Sonntag im Monat um 11.30 Uhr.

In den Grimm’schen Märchen tummeln sich allerhand fabelhafte Wesen – Prinzen, die in Frösche verwandelt werden, wie im Märchen »Der Froschkönig«, Brüder, die in Gestalt eines Rehes durch den Wald streifen, wie in »Brüderchen und Schwesterchen« oder ein in einen Baum verwandelter Prinz, wie in »Die Alte im Wald«. Doch nicht nur die Grimm’schen Märchen wissen von allerhand mystischen Wesen zu berichten. Ein japanisches Märchen erzählt beispielsweise »Vom Wasserschneckensohn«, der auf seine Erlösung wartet.

Lassen Sie sich verzaubern und tauchen Sie mit Gudrun Rathke ein in die Welt der Verwandlung!

Der Besuch der Märchenstunde ist an den Veranstaltungstagen im Eintritt der GRIMMWELT enthalten.
Um Voranmeldung wird gebeten unter:
05 61.5 98 61 90  |  kasse@grimmwelt.de


-------------------------------------------

Di., 08.02.2022 │22:00 Uhr │ Theater

In Kooperation mit dem Staatstheater Kassel

EXPERT*INNEN-GESPRÄCH: GRIMM.

EIN DEUTSCHES MÄRCHEN


Am 04.12.2021 feierte das Stück »Grimm. Ein deutsches Märchen« Premiere im Kasseler Staatstheater. Regisseur Jan-Christoph Gockel hat sich gemeinsam mit dem Puppenbauer und -spieler Michael Pietsch auf Spurensuche nach der spannenden Biografie der beiden unzertrennlichen und dennoch so unterschiedlichen Brüder Grimm begeben. In ihrem Theaterprojekt folgen sie den Lebensstationen der Grimms und betrachten sie dabei durch den surreal verzerrenden Spiegel ihrer eigenen Märchenkreationen.

Wo verschwimmen die Grenzen zwischen fantasievoller Märchenwelt und Realität?

In der Reihe Expert*innengespräch sprechen Dirk Baumann, Dramaturg am Staatstheater Kassel, und Julia Ronge, Bereich Vermittlung in der GRIMMWELT Kassel, zu Themen wie »Welche Spuren haben die Brüder Grimm in Kassel hinterlassen?«, »Wie hat sich das Leben und Werk der Brüder Grimm auf die Stadt und ihre Bürger*innen ausgewirkt?« und »Wo spüren wir das Grimm’sche Werk noch heute – auch jenseits der weltberühmten Märchen?«

Ort:
im Schauspielfoyer des Staatstheaters Kassel |  Eintritt frei

Beginn: ca. 22 Uhr - im Anschluß an die Vorstellung



Foto: Staatstheater Kassel / Katrin Ribbe

-------------------------------------------

Mi., 23.02.2022 │15:00 Uhr │ Führung mit Kaffeeklatsch

Grimms Gerüchteküche: MÉNAGE À CINQ

Jacob und Wilhelm Grimm – jeder kennt die beiden Märchen-Brüder. Wirklich?

Jacob galt als unbequem, pedantisch und etwas exzentrisch, Wilhelm als gesellig und offen. Und das sind nur zwei Protagonisten dieser weitverzweigten Familie. Bei unserer Führung lassen wir es brodeln in Grimms Gerüchteküche und plaudern hemmungslos aus dem Nähkästchen: Lernen Sie Jacob, Wilhelm & Co. von einer ganz anderen Seite kennen!

Folge 2: Die Studienzeit von Jacob und Wilhelm in Marburg war für beide Brüder eine prägende Zeit. Schnell gerieten sie in den Freundeskreis um Brentano, von Arnim und Savigny. Welche Rolle spielten diese »romantischen« Bekanntschaften für ihr weiteres Leben, welche Geheimnisse ranken sich um sie? 

14 € | inkl. Eintritt, Führung und anschließendem Kaffee & Kuchen im FALADA
Um Voranmeldung wird gebeten unter:
05 61.5 98 61 90  |  kasse@grimmwelt.de


Abb. © Grimm-Sammlung der Stadt Kassel

-------------------------------------------

Do., 24.02.2022 │19:00 Uhr │ Lesung

»Schneewittchens Stiefmutter«


In der Märchencollage »Ich war Schneewittchens Stiefmutter« erzählt Sabine Wackernagel kurzweilig Märchen der Brüder Grimm aus der Sicht ihrer Frauengestalten. Sie durchstreift als »Kluge Else« viele der bekannten Geschichten und verwandelt sich im Laufe der Erzählung in die unterschiedlichsten Frauen, vom Aschenputtel bis hin zur unglücklichen Stiefmutter und der bösen Hexe. So kehrt sie das Äußere nach innen und schafft ein Psychogramm weiblicher Märchengestalten, deren Wesen auf diese Weise nicht mehr nur schwarz-weiß und gut oder böse, sondern schillernd und widersprüchlich daherkommt.

Ein Psychogramm weiblicher Märchenfiguren, im Grimm’schen Wortlaut erzählt, aber zeitlos im Ausdruck von Gefühlen, Ängsten und Sehnsüchten. Starke Frauen finden sich auch in den Arbeiten der türkischen Künstlerin Necla Rüzgar. Auf märchenhafte Weise verwandeln sie sich in Tiere und Mischwesen, die ihr Inneres offenlegen.  

15 €, erm. 10 €; inkl. Eintritt in die Sonderausstellung »My Name Was Written On Every Page« ab 18:00 Uhr

Um Voranmeldung wird gebeten unter:
05 61.5 98 61 90  |  kasse@grimmwelt.de


Abb. © Sabine Wackernagel
-------------------------------------------

Jeden Sonntag | 15.00 Uhr

Führung »Die GRIMMWELT von A-Z«

Gerne bieten wir Ihnen wieder jeden Sonntag um 15 Uhr unsere beliebte Überblicksführung durch die Dauerausstellung an.

Begegnen Sie dem Wolf in Rotkäppchens Hütte und bewundern Sie die Originale der Kinder- und Hausmärchen, ein UNESCO-Weltdokumentenerbe. Tauchen Sie ein in die Welt der Brüder Grimm!

5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

-------------------------------------------

Veranstaltungsprogramm

Januar - März 2022

Wir freuen uns sehr, Ihnen wieder ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm mit Märchenstunden, Lesungen und vielem mehr präsentieren zu können.

Hier das Programm Januar - März 2022 zum Download.

Da wir aufgrund der COVID-19-Maßnahmen aktuell nur kurzfristig planen können, informieren wir Sie zusätzlich über unsere aktuellen Veranstaltungen auf Facebook, Instagramm und per Newsletter. 

Digitales Programm:

Auch im Jahr 2021 wird die beliebte »Grimms Märchenstunde« weitergeführt mit Grimm’schen und internationalen Märchen, die in ferne Welten entführen und die Fantasie aufblühen lassen. Aktuell geht es auch digital weiter.

Hier geht's zu den Videos!

Ein neues Format wartet 2021 auf alle interessierten Grimm-Fans. Unsere freien Vermittlerinnen und Vermittler stellen monatlich ihr »Lieblingsstück« vor und plaudern über ihr Lieblingsobjekt oder einen Bereich der Ausstellung, der sie besonders fasziniert. Eigentlich führen sie Gäste in Gruppen durch die Ausstellungen der GRIMMWELT und freuen sich über das Gespräch mit den Besuchern und Besucherinnen. Jetzt teilen sie ihr Wissen und ihre Begeisterung über das Universum Grimm auch digital.

Hier geht's zu den Lieblingsstücken!

nach oben