Menü
Heute

Nächste Veranstaltung

Menage a cinq

Heute | 15.00 Uhr

»Ménage à cinq«
Grimms Gerüchteküche

Sonder­ausstellung

Titelmotiv zur Sonderausstellung »unMÖGLICH? Die Magie der Wünsche«: Wolken auf blauem Hintergrund bilden das Wort WÜNSCHE

unMÖGLICH? Die Magie der Wünsche

In unserer Sonderausstellung erwartet Sie eine Welt der Wünsche – der Utopien, des Wünschens und Verwünschens – nicht nur im Märchen!

Dauerausstellung

Mutter und Kind schauen sich Märchenbücher im Bereich VOLKSMÄRCHEN an.

Erlebnisraum GRIMMWELT

Hier kommen die Brüder Grimm in der Jetzt-Zeit an: Künstlerisch, interaktiv und multimedial vermittelt.

  • Märchen
  • Sonderausstellung

Belohnung im Märchen

Belohnung im Maerchen
Video ansehen
Mit dem Aufruf des Videos erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Daten an YouTube übermittelt werden und das Du die Datenschutzerklärung gelesen hast.

Gold ist das Edelmetall, das im Märchen am höchsten geschätzt wird. Bereits in grauer Vorzeit betrachteten es die Menschen als himmlisches Feuer, das auf die Erde fiel. Sein Glänzen erinnert an das Strahlen von Sonne und Sternen. Im Märchen verweist das Gold unter anderem auf einen guten Charakter.

Im Märchen »Die Sterntaler« verschenkt ein kleines Mädchen alles, was es hat, an noch ärmere Menschen – auch sein letztes Hemd. Als Belohnung für sein Mitleid fallen die Sterne als goldene Taler vom Himmel.

Anders verhält es sich bei »Hans im Glück«. Er bekommt einen großen Klumpen Gold als Belohnung für seine Dienste. Da ihm dieser zu schwer ist, tauscht er ihn gegen ein Pferd, und dieses gegen weitere Tiere und Dinge ein, bis er schließlich nichts mehr hat. Am Ende kommt er glücklich und befreit nach Hause, da er nicht – wie viele andere – unbedingt reich werden möchte.