Programm Juli bis September 2019

Veranstaltungen per Newsletter: Hier abonnieren

Programm Juli bis September 2019

Unser Programm Juli bis September 2019 zum Download

Die Cover-Illustration ist von René Rogge: Er kommt ursprünglich aus einer Kleinstadt in Sachsen, worüber gesagt wird, sie sei gut zum Wandern, wenn man alt ist. Über die Jahre hat René Rogge mehrere  Kurzgeschichten in Heften veröffentlicht, meistens über Figuren im Abseits. 2015 veröffentlichte er seine erste Graphic Novel »Plus Minus Null«, ein Buch über Selbstreflexion und Lethargie. Es wurde im selben Jahr für den »Comicbuchpreis der Berthold Leibinger Stiftung« nominiert. Rogge lebt und arbeitet in Kassel, liebt es, einfach nur mal so rumzusitzen, und geniesst Sonnenuntergänge enthusiastisch.

Zur Website von René Rogge

Programm Oktober bis Dezember 2019

Unser Programm Oktober bis Dezember 2019 zum Download

Die Cover-Illustrations stammt diesmal von Lea Heinrich. Sie wurde 1984 in Duderstadt geboren. 2012 schloss sie ihr Studium an der Kunsthochschule Kassel ab. Sie lebte und arbeitete in den darauf folgenden Jahren abwechselnd in Leipzig, Berlin und New York City. Als sie fast 5 Jahre später nach Kassel zurückkehrte, um einen Lehrauftrag in der Klasse für Comic und Illustration an der KHK anzutreten, wurde sie an einer Supermarktkasse von der Verkäuferin mit den Worten: »Na, Sie waren aber lange nicht da!« begrüßt. Lea Heinrichs Zeichnungen und Comics wurden unter Anderem in der internationalen Anthologie Smoke Signal, in The Pitchfork Review, The New Yorker und im Guardian veröffentlicht.

Zur Website von Lea Heinrich

Jeden Sonntag in 2019
Grimms Märchenstunde
Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der »Bremer Stadtmusikanten« entführen MärchenerzählerInnen in die Welt der Brüder Grimm: ganz stilecht mit einem dicken Buch im Sessel aus rotem Samt unter einer stoffbeschirmten Stehlampe und inmitten der Ausstellung. Am 06.01. geht’s los mit Andrea C. Ortolano und dem »Froschkönig«. Nach jeder Stunde gibt es einen Stempel in euren Märchenstunden-Pass und es winken tolle Überraschungen. Für echte Märchenfans: Wer 200 Märchen an 52 Sonntagen im Jahr 2019 hört, bekommt lebenslang freien Eintritt in die GRIMMWELT! Der Besuch der Märchenstunde ist an den Veranstaltungstagen im Eintritt der GRIMMWELT enthalten. Jeden Sonntag des Jahres 2019 um 11.30 Uhr, erstmals am 06.01.2019

SEPTEMBER 2019

Mi., 11.09. | 15.00 Uhr | Rundgang mit Kaffeeklatsch
Grimms Gerüchteküche – Ab nach Göttingen!

Ganz freiwillig verließen die Grimms Kassel nicht: Die Entscheidung für Göttingen und die angebotenen Professuren fiel wohl eher aus wirtschaftlichen und emotionalen Gründen: Bei der beruflichen Beförderung in Kassel waren sie aus ihrer Sicht (mal wieder) übergangen worden. Doch dann fanden die beiden sich überraschend gut in ihre neuen Rollen ein, und ihr Forscherleben schien sich positiv zu entwickeln – bis sie 1837 vor neuen, nicht ganz unverschuldeten Herausforderungen standen: Auch Göttingen mussten sie eher unfreiwillig wieder verlassen.
Eintritt: 10 €, inkl. Rundgang und anschließendem Kaffee & Kuchen im FALADA

Mi., 11.09. | 19.00 Uhr | Public Listening
Märchen und Verbrechen: Die Brüder Grimm-Kriminalakte 06|1
Die Brüder Grimm waren kluge Köpfe. Neben ihrer Sammlung von - teils grausigen - Märchen sind sie auch für ihren Forschergeist bekannt. Was wäre, wenn ihre Geschichten auf realen Begebenheiten beruhten und die Grimms selbst kriminalistisch ermittelt hätten? Die Geschwister Viviane und Leonhard Koppelmann erzählen in der zweiten Staffel ihrer Krimihörspiel-Serie „Märchen und Verbrechen“ weitere fünf Märchen kriminalistisch um. Los geht es mit „Brüderchen und Schwesterchen“ als „Die unerhörte Affäre der Geschwister Stein“.

Hören Sie gemeinsam mit den Hörspielmachern „Die Brüder Grimm-Kriminalakte 06|01, Die unerhörte Affäre der Geschwister Stein“. Erfahren Sie, wie „Märchen und Verbrechen“ entstanden ist, und kommen Sie mit Viviane und Leonhard Koppelmann ins Gespräch. Ab 18:00 Uhr können Sie mit Ihrem Ticket die Sonderausstellung „FinsterWald“ besuchen und sich auf den gruseligen und spannenden Abend einstimmen.

Eintritt: 5 €, erm. 3 € inkl. Eintritt in die Sonderausstellung FinsterWald ab 18 Uhr

Karten an der Kasse der GRIMMWELT, unter 0561-598619-0 oder kasse(at)grimmwelt.de, geeignet für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren. Eine Kooperation mit HR2 Kultur.

Sa., 14.09. | 15.00 Uhr | Rundgang
Die dicke Marie

Jeder Haushalt mit gesellschaftlichem Status leistete sich zu Grimms Zeiten Angestellte, so auch Ludwig Emil Grimm. Das war nicht nur kostspielig, teilweise bevölkerten auch skurrile Gestalten wie die dicke Marie die Haushalte. Für ordnungsgemäße Abläufe sorgten dann z.B. vorgegebene Rezeptsammlungen. Rundgang mit Sylvia Schmelzer.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

So., 15.09. | 15.00 Uhr | Rundgang
Die GRIMMWELT von A-Z
In dem einstündigen, öffentlichen Rundgang durch die Dauerausstellung tauchen die Besucher ein in die Welt der Brüder Grimm. Im Bereich „Zettel“ wird die Erstellung des Deutschen Wörterbuchs erläutert: 1119 Belegzettel allein für das Wort „Zettel“ lassen erahnen, welches Jahrhundertwerk die Grimms hier in Angriff nahmen. „Froteufel“ des ukrainischen Künstlers Alexey Tchernyi zeigt in 14 traumartigen Papier-Dioramen die insgesamt 123-jährige Entstehungsgeschichte des Wörterbuchs. Der „Grimm“ war übrigens eines der wenigen gesamtdeutschen Projekte während der deutschen Teilung. Weiter geht es zu den weltberühmten Grimm’schen Märchen: Die originalen persönlichen Handexemplaren der Brüder Grimm sind seit 2005 UNESCO-Weltdokumentenerbe. In der „Dornenhecke“ können die Märchen dann interaktiv erlebt werden, bevor der Bereich „Lebensläufer“ Einblicke in das private Leben der Familie Grimm gibt.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

Sa., 21.09. | 15.00 Uhr | Rundgang
Die GRIMMWELT von A-Z
In dem einstündigen, öffentlichen Rundgang durch die Dauerausstellung tauchen die Besucher ein in die Welt der Brüder Grimm. Im Bereich „Zettel“ wird die Erstellung des Deutschen Wörterbuchs erläutert: 1119 Belegzettel allein für das Wort „Zettel“ lassen erahnen, welches Jahrhundertwerk die Grimms hier in Angriff nahmen. „Froteufel“ des ukrainischen Künstlers Alexey Tchernyi zeigt in 14 traumartigen Papier-Dioramen die insgesamt 123-jährige Entstehungsgeschichte des Wörterbuchs. Der „Grimm“ war übrigens eines der wenigen gesamtdeutschen Projekte während der deutschen Teilung. Weiter geht es zu den weltberühmten Grimm’schen Märchen: Die originalen persönlichen Handexemplaren der Brüder Grimm sind seit 2005 UNESCO-Weltdokumentenerbe. In der „Dornenhecke“ können die Märchen dann interaktiv erlebt werden, bevor der Bereich „Lebensläufer“ Einblicke in das private Leben der Familie Grimm gibt.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt 

So., 22.09. | 15.00 Uhr | Rundgang
Das Deutsche Wörterbuch

Als Jacob und Wilhelm Grimm 1838 die Erarbeitung eines Deutschen Wörterbuchs zusagten, ahnten sie nur ansatzweise den ungeheuren Arbeitsaufwand dieses Vorhabens. Lebendige Geschichte und Geschichten ranken sich um das größte und umfassendste Wörterbuch deutscher Sprache, auch »Der Grimm« genannt. Rundgang mit Irmgard Heusener.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

Sa., 28.09. | 15.00 Uhr | Rundgang
Der liebe Gott und die Brüder Grimm
Einst haben die Predigtmärlein Eingang in die Kirchen gefunden, heute sind sie aktueller denn je: Märchen handeln von Neid und Habgier, von Eifersucht und Missgunst. Doch wer sein reines Herze bewahrt, wird am Ende belohnt … Ein spannender Rundgang, nicht nur für gläubige Menschen, mit Andrea C. Ortolano.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

So., 29.09. | 15.00 Uhr | Rundgang
Die GRIMMWELT von A-Z
In dem einstündigen, öffentlichen Rundgang durch die Dauerausstellung tauchen die Besucher ein in die Welt der Brüder Grimm. Im Bereich „Zettel“ wird die Erstellung des Deutschen Wörterbuchs erläutert: 1119 Belegzettel allein für das Wort „Zettel“ lassen erahnen, welches Jahrhundertwerk die Grimms hier in Angriff nahmen. „Froteufel“ des ukrainischen Künstlers Alexey Tchernyi zeigt in 14 traumartigen Papier-Dioramen die insgesamt 123-jährige Entstehungsgeschichte des Wörterbuchs. Der „Grimm“ war übrigens eines der wenigen gesamtdeutschen Projekte während der deutschen Teilung. Weiter geht es zu den weltberühmten Grimm’schen Märchen: Die originalen persönlichen Handexemplaren der Brüder Grimm sind seit 2005 UNESCO-Weltdokumentenerbe. In der „Dornenhecke“ können die Märchen dann interaktiv erlebt werden, bevor der Bereich „Lebensläufer“ Einblicke in das private Leben der Familie Grimm gibt.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt 

OKTOBER 2019

Do., 03.10. | 15.00 Uhr | Rundgang
Die GRIMMWELT von A-Z

Begegnen Sie dem Wolf in Rotkäppchens Hütte und bewundern Sie die Originale der Kinder- und Hausmärchen, ein UNESCO-Weltdokumentenerbe. Tauchen Sie ein in die Welt der Brüder Grimm.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

Sa., 05.10. | 15.00 Uhr | Rundgang
Der liebe Gott und die Brüder Grimm

Einst haben die Predigtmärlein Eingang in die Kirchen gefunden, heute sind sie aktueller denn je: Märchen handeln von Neid und Habgier, von Eifersucht und Missgunst. Doch wer sein reines Herze bewahrt, wird am Ende belohnt … Ein spannender Rundgang, nicht nur für gläubige Menschen, mit Andrea C. Ortolano.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

So., 06.10. | 11.30 Uhr | Märchenerzählen
Grimms Märchenstunde in der GRIMMWELT

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der »Bremer Stadtmusikanten« entführen MärchenerzählerInnen jeden Sonntag um 11.30 Uhr in die Welt der Brüder Grimm: ganz stilecht mit einem dicken Buch, im Sessel aus rotem Samt, unter einer stoffbeschirmten Stehlampe und inmitten der Ausstellung. Nach jeder Stunde gibt es einen Stempel in den Märchenstunden-Pass und es winken tolle Überraschungen. Der Besuch der Märchenstunde ist an den Veranstaltungstagen im Eintritt der GRIMMWELT enthalten.

So., 06.10. | 15.00 Uhr | Rundgang
Die GRIMMWELT von A–Z

Begegnen Sie dem Wolf in Rotkäppchens Hütte und bewundern Sie die Originale der Kinder- und Hausmärchen, ein UNESCO-Weltdokumentenerbe. Tauchen Sie ein in die Welt der Brüder Grimm.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

Do., 10.10. | 19.00 Uhr
Nachbarschaftsgespräch

In der Reihe »Nachbarschaftsgespräch« trifft GRIMMWELT-Geschäftsführer Peter Stohler einen Gast aus der räumlichen oder inhaltlichen Nachbarschaft. Angelehnt an die Salon-Kultur der Grimm-Zeit steht der offene Austausch aller Besucher im Vordergrund. Stellen Sie Fragen, sprechen Sie mit, wenn Moritz Wesseler, Direktor des Fridericianums, über die Diversität seines Programms und seine Auswahl an Kunstschaffenden spricht und darüber, wie er vor dem Hintergrund seiner Arbeit am Kölner Kunstverein die Kulturstadt Kassel wahrnimmt.
Eintritt: 5 €, erm. 3 €

Fr., 11.10. und Sa., 12.10. | 10.00 – 13.00 Uhr |
Herbstferienprogramm

Das tapfere Schneiderlein – märchenhafte Halloweenkostüme selber nähen
Am 31. Oktober ist Halloween, und dann darf wieder munter drauflos erschreckt und gegruselt werden. Das passende Kostüm könnt Ihr hier im Herbstferienprogramm selber nähen. Allerhand Materialien halten wir bereit, Ihr könnt aber gern auch weitere mitbringen! Martina Petersen von der Nähwerkstatt Grebenstein zeigt Euch, wie es geht.
Eintritt: 20 € pro Tag, um Voranmeldung wird gebeten unter 0561.5986190 oder unter kasse@grimmwelt.de

Sa., 12.10. | 15.00 Uhr | Rundgang
Die GRIMMWELT von A–Z

Begegnen Sie dem Wolf in Rotkäppchens Hütte und bewundern Sie die Originale der Kinder- und Hausmärchen, ein UNESCO-Weltdokumentenerbe. Tauchen Sie ein in die Welt der Brüder Grimm.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

So., 13.10. | 11.30 Uhr | Märchenerzählen
Grimms Märchenstunde in der GRIMMWELT

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der »Bremer Stadtmusikanten« entführen MärchenerzählerInnen jeden Sonntag um 11.30 Uhr in die Welt der Brüder Grimm: ganz stilecht mit einem dicken Buch, im Sessel aus rotem Samt, unter einer stoffbeschirmten Stehlampe und inmitten der Ausstellung. Nach jeder Stunde gibt es einen Stempel in den Märchenstunden-Pass und es winken tolle Überraschungen. Der Besuch der Märchenstunde ist an den Veranstaltungstagen im Eintritt der GRIMMWELT enthalten.

So., 13.10. | 15.00 Uhr | Rundgang
Die Geschwister Grimm

Neben den berühmten Brüdern Jacob und Wilhelm Grimm hat auch der jüngste Bruder Ludwig Emil Grimm von sich reden gemacht. Der »Malerbruder« hielt in seinen Zeichnungen und Skizzen das Leben der Familie Grimm fest, das von starken familiären Banden geprägt war: Die Schwester Lotte bestellte lange Zeit den Haushalt der Familie, und über die Brüder Carl und Ferdinand ist auch einiges in der Korrespondenz der Brüder zu lesen – nicht immer nur Gutes. Ein Rundgang mit Julia Ronge.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

Sa., 19.10. | 15.00 Uhr | Rundgang
Familienbande

Jacob und Wilhelm Grimm verbrachten fast ihr gesamtes Leben Seite an Seite. Als Kinder teilten sie ein Bett, gemeinsam verließen sie früh die Familie und gingen in Kassel zur Schule, dann zum Studium nach Marburg. Später wohnten sie dauerhaft zusammen, ob in Kassel, Göttingen oder Berlin. Selbst mit der Heirat von Wilhelm und Dorothea Grimm änderte sich nichts, die Verbundenheit dauerte an bis zu Wilhelms Tod 1859. Welche Stationen und Herausforderungen die beiden Brüder auf ihrem Lebensweg gemeinsam gemeistert haben geht dieser Rundgang mit Tom Tiggemann nach.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

So., 20.10. | 11.30 Uhr | Märchenerzählen
Grimms Märchenstunde in der GRIMMWELT

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der »Bremer Stadtmusikanten« entführen MärchenerzählerInnen jeden Sonntag um 11.30 Uhr in die Welt der Brüder Grimm: ganz stilecht mit einem dicken Buch, im Sessel aus rotem Samt, unter einer stoffbeschirmten Stehlampe und inmitten der Ausstellung. Nach jeder Stunde gibt es einen Stempel in den Märchenstunden-Pass und es winken tolle Überraschungen. Der Besuch der Märchenstunde ist an den Veranstaltungstagen im Eintritt der GRIMMWELT enthalten.

So., 20.10. | 15.00 Uhr | Rundgang
Die GRIMMWELT von A–Z

Begegnen Sie dem Wolf in Rotkäppchens Hütte und bewundern Sie die Originale der Kinder- und Hausmärchen, ein UNESCO-Weltdokumentenerbe. Tauchen Sie ein in die Welt der Brüder Grimm.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

Mi., 23.10. | 15.00 Uhr | Rundgang mit Kaffeeklatsch
Grimms Gerüchteküche – Revolutionäre aus Versehen?

Die Zeiten, in denen die Brüder Grimm aufwuchsen und erwachsen wurden wie auch ihre weitere Lebenszeit waren gekennzeichnet durch große politische Unruhen und Umbrüche. Andauernde Veränderungen und Unsicherheiten prägten sie schon als Kinder und nahmen Einfluss auf ihre politische Weltsicht. So hinterließ die deutsche Geschichte immer wieder ihre Spuren im Werk der beiden Brüder. Besonders Jacob war jedoch auch in die großen politischen Ereignisse involviert. Er nahm als kurhessischer Legationssekretär am Wiener Kongress 1814/15 teil und war Abgeordneter der ersten Nationalversammlung 1848. Doch nicht immer blieb das politische Engagement ohne Konsequenzen, wie der Fall der »Göttinger Sieben« zeigt.
Eintritt: 10 €, inkl. Rundgang und anschließendem Kaffee & Kuchen im FALADA

Sa., 26.10. | 15.00 Uhr | Rundgang
Die GRIMMWELT von A–Z

Begegnen Sie dem Wolf in Rotkäppchens Hütte und bewundern Sie die Originale der Kinder- und Hausmärchen, ein UNESCO-Weltdokumentenerbe. Tauchen Sie ein in die Welt der Brüder Grimm.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

So., 27.10. | 11.30 Uhr | Märchenerzählen
Grimms Märchenstunde in der GRIMMWELT

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der »Bremer Stadtmusikanten« entführen MärchenerzählerInnen jeden Sonntag um 11.30 Uhr in die Welt der Brüder Grimm: ganz stilecht mit einem dicken Buch, im Sessel aus rotem Samt, unter einer stoffbeschirmten Stehlampe und inmitten der Ausstellung. Nach jeder Stunde gibt es einen Stempel in den Märchenstunden-Pass und es winken tolle Überraschungen. Der Besuch der Märchenstunde ist an den Veranstaltungstagen im Eintritt der GRIMMWELT enthalten.

So., 27.10. | 15.00 Uhr | Rundgang
Der liebe Gott und die Brüder Grimm

Einst haben die Predigtmärlein Eingang in die Kirchen gefunden, heute sind sie aktueller denn je: Märchen handeln von Neid und Habgier, von Eifersucht und Missgunst. Doch wer sein reines Herze bewahrt, wird am Ende belohnt … Ein spannender Rundgang, nicht nur für gläubige Menschen, mit Andrea C. Ortolano.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

Do., 31.10. | 19.00 Uhr | Buchpräsentation
Rotes Käppchen, blauer Bart – Farben im Märchen

Anlässlich der neuen Sonderausstellung »Rotes Käppchen, blauer Bart – Märchenhafte Farben und Experimente« nimmt ein Begleitbuch das faszinierende Thema unter die Lupe. Warum trägt Rotkäppchen ausgerechnet die Farbe Rot? Und symbolisiert Schneewittchens weiße Haut Reinheit und Unschuld? Peter Stohler und Dr. Sabine Schimma, GRIMMWELT Kassel, präsentieren das Buch, das diesen und anderen spannenden Fragen Farbe für Farbe in interessanten Interviews nachgeht. Alle als Märchenwesen verkleideten Besucher erhalten freien Eintritt.
Eintritt: 5 €, erm. 3 €

NOVEMBER 2019

Sa., 02.11. | 15.00 Uhr | Rundgang
Die GRIMMWELT von A-Z

Begegnen Sie dem Wolf in Rotkäppchens Hütte und bewundern Sie die Originale der Kinder- und Hausmärchen, ein UNESCO-Weltdokumentenerbe. Tauchen Sie ein in die Welt der Brüder Grimm.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

So., 03.11. | 11.30 Uhr | Märchenerzählen
Grimms Märchenstunde in der GRIMMWELT

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der »Bremer Stadtmusikanten« entführen MärchenerzählerInnen jeden Sonntag um 11.30 Uhr in die Welt der Brüder Grimm: ganz stilecht mit einem dicken Buch, im Sessel aus rotem Samt, unter einer stoffbeschirmten Stehlampe und inmitten der Ausstellung. Nach jeder Stunde gibt es einen Stempel in den Märchenstunden-Pass und es winken tolle Überraschungen. Der Besuch der Märchenstunde ist an den Veranstaltungstagen im Eintritt der GRIMMWELT enthalten.

So., 03.11. | 15.00 Uhr | Rundgang
Märchen sind wanderlustige Texte

Die Märchen der Brüder Grimm werden meist als eine Sammlung »deutscher Märchen« wahrgenommen. Doch die Ursprünge des Geschichtenerzählens reichen bis in die Antike zurück, und auch einige Grimm’sche Märchen haben bekannte ausländische Vorgänger oder Wurzeln. Wo haben die Grimms Veränderungen vorgenommen und warum? Ein Rundgang mit Irmhild Hartinger.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

Mi., 06.11. | 19.00 Uhr | Lesung
Von Liebe und Begehren

Der diesjähriger Georg-Büchner-Preis-Träger Lukas Bärfuss wird aus seinem neuen Erzählband  »Malinois« lesen. Der Schweizer Essayist begann seine Laufbahn als Dramatiker und avancierte zu einem der erfolgreichsten deutschsprachigen Theaterautoren. Er tritt immer wieder mit pointierten Essays und Debattenbeiträgen zum politischen Geschehen an die Öffentlichkeit und wurde vielfach ausgezeichnet. 2015 erschien sein Essayband »Stil und Moral«, 2018 der Band »Krieg und Liebe«. Der Band »Malinois« erzählt in sinnlicher wie analytischer Sprache von Liebe und Begehren.
Eintritt: 10 €, erm. 8 €

Sa., 09.11. | 15.00 Uhr | Rundgang
Zeitgenössische Kunstwerke in der GRIMMWELT

Das Schaffen der Brüder Grimm ist seit jeher Inspirationsquelle auch für Künstler, darunter  international bekannte wie der documenta-Künstler Ecke Bonk oder der chinesische Konzeptkünstler Ai Weiwei. Fünf zeitgenössische Arbeiten in der GRIMMWELT werden präsentiert. Ein Rundgang mit Ulrike Ortwein.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

So., 10.11. | 11.30 Uhr | Märchenerzählen
Grimms Märchenstunde in der GRIMMWELT

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der »Bremer Stadtmusikanten« entführen MärchenerzählerInnen jeden Sonntag um 11.30 Uhr in die Welt der Brüder Grimm: ganz stilecht mit einem dicken Buch, im Sessel aus rotem Samt, unter einer stoffbeschirmten Stehlampe und inmitten der Ausstellung. Nach jeder Stunde gibt es einen Stempel in den Märchenstunden-Pass und es winken tolle Überraschungen. Der Besuch der Märchenstunde ist an den Veranstaltungstagen im Eintritt der GRIMMWELT enthalten.

So., 10.11. | 15.00 Uhr | Rundgang
Die GRIMMWELT von A-Z

Begegnen Sie dem Wolf in Rotkäppchens Hütte und bewundern Sie die Originale der Kinder- und Hausmärchen, ein UNESCO-Weltdokumentenerbe. Tauchen Sie ein in die Welt der Brüder Grimm.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

Fr., 15.11. | 10.00 – 12.00 Uhr | Lesung
Bundesweiter Vorlesetag

Bürgermeisterin und Sozialdezernentin Ilona Friedrich eröffnet die Vorlesestunde im Rahmen des Bundesweiten Vorlesetages in der GRIMMWELT mit ihrem Lieblingsmärchen »Frau Holle«.
Eintritt: frei

Sa., 16.11. | 15.00 Uhr | Rundgang
Die GRIMMWELT von A-Z

Begegnen Sie dem Wolf in Rotkäppchens Hütte und bewundern Sie die Originale der Kinder- und Hausmärchen, ein UNESCO-Weltdokumentenerbe. Tauchen Sie ein in die Welt der Brüder Grimm.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

So., 17.11. | 11.30 Uhr | Märchenerzählen
Grimms Märchenstunde in der GRIMMWELT

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der »Bremer Stadtmusikanten« entführen MärchenerzählerInnen jeden Sonntag um 11.30 Uhr in die Welt der Brüder Grimm: ganz stilecht mit einem dicken Buch, im Sessel aus rotem Samt, unter einer stoffbeschirmten Stehlampe und inmitten der Ausstellung. Nach jeder Stunde gibt es einen Stempel in den Märchenstunden-Pass und es winken tolle Überraschungen. Der Besuch der Märchenstunde ist an den Veranstaltungstagen im Eintritt der GRIMMWELT enthalten.

So., 17.11. | 15.00 Uhr | Rundgang
Das Deutsche Wörterbuch

Als Jacob und Wilhelm Grimm 1838 die Erarbeitung eines Deutschen Wörterbuchs zusagten, ahnten sie nur ansatzweise den ungeheuren Arbeitsaufwand dieses Vorhabens. Lebendige Geschichte und Geschichten ranken sich um das größte und umfassendste Wörterbuch deutscher Sprache, auch »Der Grimm« genannt. Ein Rundgang mit Irmgard Heusener.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

So., 17.11. | 16.00 Uhr | Rundgang Sonderausstellung
Rotes Käppchen, blauer Bart

Farben faszinieren in ihrer symbolischen und kulturhistorischen Bedeutung, die sich oft über Jahrhunderte hinweg entwickelte und in unterschiedlichen Erzählformen niederschlug. Warum trägt Rotkäppchen ausgerechnet Rot, und weshalb wirkt ein blauer Bart befremdlich? Diesen und anderen spannenden Fragen rund um das Thema Farbe im Märchen geht der Rundgang durch die Ausstellung für Kinder und Erwachsene nach.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

Mi., 20.11. | 15.00 Uhr | Rundgang mit Kaffeeklatsch
Grimms Gerüchteküche – Berliner Luft

Ab 1840 zog es die Brüder Grimm aufgrund ihrer Arbeit am »Deutschen Wörterbuch« nach Berlin. Im fernen Preußen mussten sie nach dem erst kurz zurückliegenden Wechsel von Göttingen nach Kassel erneut ihren Haushalt umorganisieren und sich den neuen Lebensumständen anpassen. Die Großstadt Berlin war ein raues Pflaster, bot jedoch auch viele neue Kontakte und Chancen. So kamen die Grimms eher durch Zufall und ein Missverständnis in den Besitz eines japanischen  Lackschächtelchens, das eigentlich als Diplomatengeschenk für einen anderen Bewohner der Linkestraße mit Namen Grimm bestimmt war. Erfahren Sie mehr über die Kuriositäten, die ihnen noch widerfahren sind.
Eintritt: 10 €, inkl. Rundgang und anschließendem Kaffee & Kuchen im FALADA

Do., 21.11. | 19.00 Uhr | Lesung
Blau. Reise durch eine faszinierende Farbe

Seit Jahrhunderten übt die Farbe Blau auf den Menschen eine eigentümliche Faszination aus. Im Tier- und Pflanzenreich ist sie eher selten zu finden, und als Farbpigment war sie aufgrund ihrer Seltenheit sehr begehrt. Der Molekularbiologe und Wissenschaftsautor Kai Kupferschmidt hat sich in das Universum der Farbe Blau begeben und ist ihren Spuren gefolgt von der blauen Blume der Romantik bis hin zu einem blauen japanischen Vulkansee. Erleben Sie Ihr blaues Wunder!
Eintritt: 10 €, erm. 8 €, inkl. Eintritt in die Sonderausstellung »Rotes Käppchen, blauer Bart – Märchenhafte Farben und Experimente«

Sa., 23.11. | 15.00 Uhr | Rundgang
Die dicke Marie

Jeder Haushalt mit gesellschaftlichem Status leistete sich zu Grimms Zeiten Angestellte, so auch Ludwig Emil Grimm. Das war nicht nur kostspielig, teilweise bevölkerten auch skurrile Gestalten wie die dicke Marie die Haushalte. Für ordnungsgemäße Abläufe sorgten dann z.B. vorgegebene Rezeptsammlungen. Rundgang mit Dr. Sylvia Schmelzer.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

So., 24.11. | 11.30 Uhr | Märchenerzählen
Grimms Märchenstunde in der GRIMMWELT

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der »Bremer Stadtmusikanten« entführen MärchenerzählerInnen jeden Sonntag um 11.30 Uhr in die Welt der Brüder Grimm: ganz stilecht mit einem dicken Buch, im Sessel aus rotem Samt, unter einer stoffbeschirmten Stehlampe und inmitten der Ausstellung. Nach jeder Stunde gibt es einen Stempel in den Märchenstunden-Pass und es winken tolle Überraschungen. Der Besuch der Märchenstunde ist an den Veranstaltungstagen im Eintritt der GRIMMWELT enthalten.

So., 24.11. | 15.00 Uhr | Rundgang
Die GRIMMWELT von A-Z

Begegnen Sie dem Wolf in Rotkäppchens Hütte und bewundern Sie die Originale der Kinder- und Hausmärchen, ein UNESCO-Weltdokumentenerbe. Tauchen Sie ein in die Welt der Brüder Grimm.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

So., 24.11. | 16.00 Uhr | Rundgang Sonderausstellung
Rotes Käppchen, blauer Bart

Farben faszinieren in ihrer symbolischen und kulturhistorischen Bedeutung, die sich oft über Jahrhunderte hinweg entwickelte und in unterschiedlichen Erzählformen niederschlug. Warum trägt Rotkäppchen ausgerechnet Rot, und weshalb wirkt ein blauer Bart befremdlich? Diesen und anderen spannenden Fragen rund um das Thema Farbe im Märchen geht der Rundgang durch die Ausstellung für Kinder und Erwachsene nach.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

Sa., 30.11. | 15.00 Uhr | Rundgang
Durchlaucht lassen bitten

Die Grimms waren bereits zu Lebzeiten Personen des öffentlichen Interesses. Die Kasseler Klatschpresse vermeldete, dass die Grimms »häufig von ihrer königlichen Hoheit der Kurfürstin zum Thee geladen« würden. Ihre Beziehungen reichten bis hin zur Erziehung des Thronfolgers Friedrich Wilhelm. Ein Rundgang mit Dr. Wolfgang Schmelzer.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

DEZEMBER 2019

So., 01.12. | 11.30 Uhr | Märchenerzählen
Grimms Märchenstunde in der GRIMMWELT

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der »Bremer Stadtmusikanten« entführen MärchenerzählerInnen jeden Sonntag um 11.30 Uhr in die Welt der Brüder Grimm: ganz stilecht mit einem dicken Buch, im Sessel aus rotem Samt, unter einer stoffbeschirmten Stehlampe und inmitten der Ausstellung. Nach jeder Stunde gibt es einen Stempel in den Märchenstunden-Pass und es winken tolle Überraschungen. Der Besuch der Märchenstunde ist an den Veranstaltungstagen im Eintritt der GRIMMWELT enthalten.

So., 01.12. | 15.00 Uhr | Rundgang
Die GRIMMWELT von A-Z

Begegnen Sie dem Wolf in Rotkäppchens Hütte und bewundern Sie die Originale der Kinder- und Hausmärchen, ein UNESCO-Weltdokumentenerbe. Tauchen Sie ein in die Welt der Brüder Grimm.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

So., 01.12. | 16.00 Uhr | Rundgang Sonderausstellung
Rotes Käppchen, blauer Bart

Farben faszinieren in ihrer symbolischen und kulturhistorischen Bedeutung, die sich oft über Jahrhunderte hinweg entwickelte und in unterschiedlichen Erzählformen niederschlug. Warum trägt Rotkäppchen ausgerechnet Rot, und weshalb wirkt ein blauer Bart befremdlich? Diesen und anderen spannenden Fragen rund um das Thema Farbe im Märchen geht der Rundgang durch die Ausstellung für Kinder und Erwachsene nach.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

Do., 05.12. | 19.00 Uhr | Lesung
Märchenwege

In dem literarisch-fotografischen Tagebuch »Märchenwege« zeichnen Gerhard Henschel und Gerhard Kromschröder ihre Wanderung durch das hessische Bergland auf den Spuren der Brüder Grimm nach. Dabei haben sie eine Zeitreise unternommen, in der sich Märchenhaftes, Schrulliges, Bestürzendes und Komisches mischen. Die Lesung nimmt Sie mit auf einen Streifzug durch Nordhessens Märchenwelt und entführt Sie in die Welt der Brüder Grimm.
Eintritt: 10 €, erm. 8 €

Sa., 07.12. | 15.00 Uhr | Rundgang
Märchen und Erzählungen

Ein Leben lang bearbeitete vor allem Wilhelm Grimm die berühmte Sammlung der »Kinder- und Hausmärchen«, die 1812 erstmals veröffentlicht wurde. Nach und nach erfand er so den märchenhaft-magischen Ton, der die Grimm’schen Märchen auch heute noch so beliebt macht. Erfahren Sie mehr über die Ursprünge der Märchen und ihre weitere Bearbeitung und lauschen Sie Ihrem Lieblingsmärchen live. Rundgang mit Märchenerzählerin Gerda Weinreich.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

So., 08.12. | 11.30 Uhr | Märchenerzählen
Grimms Märchenstunde in der GRIMMWELT

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der »Bremer Stadtmusikanten« entführen MärchenerzählerInnen jeden Sonntag um 11.30 Uhr in die Welt der Brüder Grimm: ganz stilecht mit einem dicken Buch, im Sessel aus rotem Samt, unter einer stoffbeschirmten Stehlampe und inmitten der Ausstellung. Nach jeder Stunde gibt es einen Stempel in den Märchenstunden-Pass und es winken tolle Überraschungen. Der Besuch der Märchenstunde ist an den Veranstaltungstagen im Eintritt der GRIMMWELT enthalten.

So., 08.12. | 14.00 – 16.00 Uhr | Adventsprogramm
Märchenhaftes Puppentheater

Castellos Puppentheater erweckt mit handgeschnitzten Puppen die Grimm‘schen Märchen zu neuem Leben. Ganz nah kann man den Heldenfiguren kommen, sie auf ihrer Reise begleiten und manchmal auch mutig unterstützen. Geht mit Rotkäppchen durch den dunklen Wald zum Haus der Großmutter, oder ratet Eure Lieblingsmärchen bei der »Märchenwerkstatt«.
14.00 Uhr | Rotkäppchen
15.00 Uhr | Die Märchenwerkstatt
Eintritt: frei

So., 08.12. | 15.00 Uhr | Rundgang
Die GRIMMWELT von A-Z

Begegnen Sie dem Wolf in Rotkäppchens Hütte und bewundern Sie die Originale der Kinder- und Hausmärchen, ein UNESCO-Weltdokumentenerbe. Tauchen Sie ein in die Welt der Brüder Grimm.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

So., 08.12. | 16.00 Uhr | Rundgang Sonderausstellung
Rotes Käppchen, blauer Bart

Farben faszinieren in ihrer symbolischen und kulturhistorischen Bedeutung, die sich oft über Jahrhunderte hinweg entwickelte und in unterschiedlichen Erzählformen niederschlug. Warum trägt Rotkäppchen ausgerechnet Rot, und weshalb wirkt ein blauer Bart befremdlich? Diesen und anderen spannenden Fragen rund um das Thema Farbe im Märchen geht der Rundgang durch die Ausstellung für Kinder und Erwachsene nach.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

Mi., 11.12. | 15.00 Uhr | Rundgang mit Kaffeeklatsch
Grimms Gerüchteküche – `s Dortchen kochet

»Knusper knusper Knäuschen, wer knuspert an meinem Häuschen?«, fragt nicht nur die Hexe im Märchen »Hänsel und Gretel«. Das Lebkuchenhaus ist vor allem in der Weihnachtszeit eine beliebte Backware. Doch was wurde bei den Grimms zu Weihnachten und anderen Festlichkeiten aufgetischt? Dorothea Grimm hat ausführliche Rezeptbücher geführt, die auch für heutige Geschmäcker manche Leckerei bereithalten. Wie sie die geschmacklichen Vorlieben ihrer »zwei Männer« und drei Kinder unter einen Hut gebracht hat, erfahren Sie bei diesem Rundgang über »sicheren Eierkuchen«, »geprügeltes Kalbfleisch« und »Hechtpudding«.
Eintritt: 10 €, inkl. Rundgang und anschließendem Kaffee & Kuchen im FALADA

Sa., 14.12. | 15.00 Uhr | Rundgang
Märchen und Erzählungen

Ein Leben lang bearbeitete vor allem Wilhelm Grimm die berühmte Sammlung der »Kinder- und Hausmärchen«, die 1812 erstmals veröffentlicht wurde. Nach und nach erfand er so den märchenhaft-magischen Ton, der die Grimm’schen Märchen auch heute noch so beliebt macht. Erfahren Sie mehr über die Ursprünge der Märchen und ihre weitere Bearbeitung und lauschen Sie Ihrem Lieblingsmärchen live. Rundgang mit Märchenerzählerin Gerda Weinreich.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

So., 15.12. | 11.30 Uhr | Märchenerzählen
Grimms Märchenstunde in der GRIMMWELT

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der »Bremer Stadtmusikanten« entführen MärchenerzählerInnen jeden Sonntag um 11.30 Uhr in die Welt der Brüder Grimm: ganz stilecht mit einem dicken Buch, im Sessel aus rotem Samt, unter einer stoffbeschirmten Stehlampe und inmitten der Ausstellung. Nach jeder Stunde gibt es einen Stempel in den Märchenstunden-Pass und es winken tolle Überraschungen. Der Besuch der Märchenstunde ist an den Veranstaltungstagen im Eintritt der GRIMMWELT enthalten.

So., 15.12. | 15.00 Uhr | Rundgang
Die GRIMMWELT von A-Z

Begegnen Sie dem Wolf in Rotkäppchens Hütte und bewundern Sie die Originale der Kinder- und Hausmärchen, ein UNESCO-Weltdokumentenerbe. Tauchen Sie ein in die Welt der Brüder Grimm.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

So., 15.12. | 16.00 Uhr | Rundgang Sonderausstellung
Rotes Käppchen, blauer Bart

Farben faszinieren in ihrer symbolischen und kulturhistorischen Bedeutung, die sich oft über Jahrhunderte hinweg entwickelte und in unterschiedlichen Erzählformen niederschlug. Warum trägt Rotkäppchen ausgerechnet Rot, und weshalb wirkt ein blauer Bart befremdlich? Diesen und anderen spannenden Fragen rund um das Thema Farbe im Märchen geht der Rundgang durch die Ausstellung für Kinder und Erwachsene nach.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

Sa., 21.12. | 15.00 Uhr | Rundgang
Zeitgenössische Kunstwerke in der GRIMMWELT

Das Schaffen der Brüder Grimm ist seit jeher Inspirationsquelle auch für Künstler, darunter international bekannte wie der documenta-Künstler Ecke Bonk oder der chinesische Konzeptkünstler Ai Weiwei. Fünf zeitgenössische Arbeiten in der GRIMMWELT werden präsentiert. Ein Rundgang mit Ulrike Ortwein.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

So., 22.12. | 11.30 Uhr | Märchenerzählen
Grimms Märchenstunde in der GRIMMWELT

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der »Bremer Stadtmusikanten« entführen MärchenerzählerInnen jeden Sonntag um 11.30 Uhr in die Welt der Brüder Grimm: ganz stilecht mit einem dicken Buch, im Sessel aus rotem Samt, unter einer stoffbeschirmten Stehlampe und inmitten der Ausstellung. Nach jeder Stunde gibt es einen Stempel in den Märchenstunden-Pass und es winken tolle Überraschungen. Der Besuch der Märchenstunde ist an den Veranstaltungstagen im Eintritt der GRIMMWELT enthalten.

So., 22.12. | 15.00 Uhr | Rundgang
Die GRIMMWELT von A-Z

Begegnen Sie dem Wolf in Rotkäppchens Hütte und bewundern Sie die Originale der Kinder- und Hausmärchen, ein UNESCO-Weltdokumentenerbe. Tauchen Sie ein in die Welt der Brüder Grimm.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

So., 22.12. | 16.00 Uhr | Rundgang Sonderausstellung
Rotes Käppchen, blauer Bart

Farben faszinieren in ihrer symbolischen und kulturhistorischen Bedeutung, die sich oft über Jahrhunderte hinweg entwickelte und in unterschiedlichen Erzählformen niederschlug. Warum trägt Rotkäppchen ausgerechnet Rot, und weshalb wirkt ein blauer Bart befremdlich? Diesen und anderen spannenden Fragen rund um das Thema Farbe im Märchen geht der Rundgang durch die Ausstellung für Kinder und Erwachsene nach.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

Mi., 25.12. | 15.00 Uhr | Rundgang
Die GRIMMWELT von A-Z

Begegnen Sie dem Wolf in Rotkäppchens Hütte und bewundern Sie die Originale der Kinder- und Hausmärchen, ein UNESCO-Weltdokumentenerbe. Tauchen Sie ein in die Welt der Brüder Grimm.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

Mi., 25.12. | 16.00 Uhr | Rundgang Sonderausstellung
Rotes Käppchen, blauer Bart

Farben faszinieren in ihrer symbolischen und kulturhistorischen Bedeutung, die sich oft über Jahrhunderte hinweg entwickelte und in unterschiedlichen Erzählformen niederschlug. Warum trägt Rotkäppchen ausgerechnet Rot, und weshalb wirkt ein blauer Bart befremdlich? Diesen und anderen spannenden Fragen rund um das Thema Farbe im Märchen geht der Rundgang durch die Ausstellung für Kinder und Erwachsene nach.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

Do., 26.12. | 15.00 Uhr | Rundgang
Die GRIMMWELT von A-Z

Begegnen Sie dem Wolf in Rotkäppchens Hütte und bewundern Sie die Originale der Kinder- und Hausmärchen, ein UNESCO-Weltdokumentenerbe. Tauchen Sie ein in die Welt der Brüder Grimm.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

Do., 26.12. | 16.00 Uhr | Rundgang Sonderausstellung
Rotes Käppchen, blauer Bart

Farben faszinieren in ihrer symbolischen und kulturhistorischen Bedeutung, die sich oft über Jahrhunderte hinweg entwickelte und in unterschiedlichen Erzählformen niederschlug. Warum trägt Rotkäppchen ausgerechnet Rot, und weshalb wirkt ein blauer Bart befremdlich? Diesen und anderen spannenden Fragen rund um das Thema Farbe im Märchen geht der Rundgang durch die Ausstellung für Kinder und Erwachsene nach.
5 €, erm. 3 € zzgl. Eintritt

So., 29.12. | 11.30 Uhr | Märchenerzählen
Grimms Märchenstunde in der GRIMMWELT

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der »Bremer Stadtmusikanten« entführen MärchenerzählerInnen jeden Sonntag um 11.30 Uhr in die Welt der Brüder Grimm: ganz stilecht mit einem dicken Buch, im Sessel aus rotem Samt, unter einer stoffbeschirmten Stehlampe und inmitten der Ausstellung. Nach jeder Stunde gibt es einen Stempel in den Märchenstunden-Pass und es winken tolle Überraschungen. Der Besuch der Märchenstunde ist an den Veranstaltungstagen im Eintritt der GRIMMWELT enthalten.

up