»Mit der App GRIMMkids die GRIMMWELT entdecken«

Menü
Heute

Nächste Veranstaltung

Ein Gruppe von Menschen wird durch die Ausstellung geführt.

Heute | 15.00 Uhr

Die GRIMMWELT von A-Z

Sonder­ausstellung

IMAGINARIUM Website

IMAGINARIUM

Am 8. Mai eröffnet unsere nächste Sonderausstellung »IMAGINARIUM │ faszinierend – spielerisch – geheimnisvoll«, in der eine Großrauminstallation aus Kulissen des Theaters Forman und ihrer Freunde gezeigt wird.

Dauerausstellung

Mutter und Kind schauen sich Märchenbücher im Bereich VOLKSMÄRCHEN an.

Erlebnisraum GRIMMWELT

Hier kommen die Brüder Grimm in der Jetzt-Zeit an: Künstlerisch, interaktiv und multimedial vermittelt.

Die neue App GRIMMkids ermöglicht Kindern zwischen 5 und 12 Jahren in der GRIMMWELT Kassel den Ausstellungsbereich mit dem Schwerpunkt Sprachwissenschaft ab dem 24. Oktober 2023 eigenständig zu erkunden.

Für digital affine Besuchende gibt es erfreuliche Nachrichten: pünktlich zu den hessischen Herbstferien veröffentlicht die GRIMMWELT Kassel eine App für Kinder ab fünf Jahren, um tiefer in die Inhalte der Dauerausstellung einzuführen. Die App GRIMMkids ermöglicht es den Kindern, mittels Augmented Reality mit einem Smartphone oder Leih-iPad die Ausstellung gemeinsam mit den in 3D zum Leben erweckten GRIMMIES zu erkunden.

Die Inhalte der App konzentrieren sich dabei auf die Ausstellungsbereiche im 1. Untergeschoss mit dem Schwerpunkt Sprachwissenschaft. In den Bereichen ZETTEL, ORGANISIERUNG, BUCH und VOLKSMÄRCHEN bekommen die Kinder live auf dem Endgerät von Lupine – der besserwisserischen Lupe – und Tintus – dem vorlauten und etwas tollpatschigen Tintenfass – erklärt, was, warum und wie die Brüder Grimm gearbeitet und die Märchen gesammelt haben.

Die Texte stammen von dem bekannten Berliner Kinderbuchautor und Journalisten Wieland Freund, dessen Kinderbücher wie z.B. »Törtel« und »Wecke niemals einen Schrat« mittlerweile eine große Fangemeinde haben.

Lupine und Tintus erleben witzige kleine Abenteuer in der Ausstellung – ihre Streitereien und Dialoge eröffnen spanende und humoristische Perspektiven auf das Schaffen der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm. Die GRIMMIES – die fünf Identifikationsfiguren der GRIMMWELT, zu denen auch Buchhilde, das gescheite Buch, die Schreibfeder Feodor und Sissie, die ängstliche Schere, gehören – befinden sich scheinbar direkt im Ausstellungsraum und führen die Kinder auf unterhaltsame Weise durch die Ausstellung. Gemeinsam entdecken sie Exponate wie die Schere von Jacob Grimm, das übergroße Tintenfass, das die Menge an Tinte enthält, die die Brüder Grimm zeitlebens verschrieben haben, sowie die Handexemplare der »Kinder- und Hausmärchen« und entschlüsseln, was es damit auf sich hat.

Moderne Brotkrumen in Form von stilisierten Schoko-Cookies weisen den Weg von Station zu Station. Sie sind in den Bereichen auf dem Boden zu finden und durch das Scannen der Cookies werden die vier Stationen des Rundgangs aktiviert. Im Anschluss wartet dann noch ein Quiz auf die Kinder, in dem das gerade Gehörte nochmals vertieft wird.

Durch den spielerischen Umgang mit den Inhalten in der App und der Überführung der analogen Figuren in den digitalen Raum wird ein barrierearmer Zugang zu den Ausstellungsinhalten für Kinder ermöglicht und das Vermittlungsangebot der GRIMMWELT wird um ein weiteres niedrigschwelliges Angebot ergänzt.

Die App ist in Deutsch und Englisch abrufbar und wurde gefördert von Kulturgemeinschaften. Umgesetzt wurde die App und die Animation der 3D-Figuren von der Berliner Firma Magig.

Die GRIMMIES

Die GRIMMIES

Bei den GRIMMIES handelt es sich um Illustrationen, die für die GRIMMWELT von der Kasseler Illustratorin Katrin Nicklas geschaffen worden sind. Die fünf Figuren beziehen sich auf reale Ausstellungsexponate, die in der Dauerausstellung der GRIMMWELT zu sehen sind. Somit können die Kinder ihre Lieblingsfigur als Objekt in der Ausstellung wiederfinden. Die GRIMMIES traten das erste Mal 2021 in Erscheinung, als sie in dem Buch »Nachts in der GRIMMWELT« ihren Auftritt hatten.

Die GRIMMWELT

In der GRIMMWELT Kassel kommen die Brüder Grimm und ihre Märchen in der Jetztzeit an: Künstlerisch, medial und interaktiv vermittelt dieser neu geschaffene Erlebnisraum das faszinierende Leben und Werk der Brüder. Wertvolle Originale, künstlerische Installationen sowie interaktive und multimediale Elemente laden in der Dauerpräsentation »Märchenhaft von A bis Z« zum Entdecken ein. Das international ausgerichtete Haus bereitet die weltweit verbindenden Kulturgüter »Märchen« und »Sprache« ansprechend auf und richtet sich dabei gleichermaßen an Kinder und Erwachsene, Kunstinteressierte wie Märchenliebhaber.