Dr. Wolfgang Schmelzer: Durchlaucht lassen bitten

Dr. Wolfgang Schmelzer beleuchtet die Verbindung der Grimms zu der Kasseler Adelsprominenz wie der Kurfürstin Auguste. Denn die Grimms waren bereits zu Lebzeiten Personen des öffentlichen Interesses.

Die Kasseler Klatschpresse vermeldete, dass die Brüder Grimm »häufig von ihrer königlichen Hoheit der Kurfürstin zum Thee geladen« würden. Ihre Beziehungen reichten bis hin zur Erziehung des Thronfolgers Friedrich Wilhelm. Seid gespannt!

nach oben