Menu
Today

Next event

Fuellmenge GRIMMWELT Kassel Sascha Manne webl

11. Dec. | 03.00 pm

»Wunschzettelschreiben«
Adventsprogramm

Special Exhibition

imPOSSIBLE? The magic of wishes

A special exhibition about imagination and the self-evidence of the impossible in fairy tales - and more - will come to Kassel in November 2022.

Permanent Exhibition

Mother and child look at fairy tale books in the "Folk tales" section.

GRIMMWELT adventure space

Experience fairy tale collectors and linguists Jacob and Wilhelm Grimm in this fascinating world of knowledge and discovery.

  • News
  • Special Exhibition

Konzert mit Jim Avignon & Ausstellungseröffnung

Do., 24.11.2022 │ 20:00 Uhr

GRIMMWELT Jim Avignon c Foto Nicolas Wefers 002

Zur Eröffnung der neuen Sonderausstellung »unMÖGLICH? Die Magie der Wünsche« lädt die GRIMMWELT Kassel am Donnerstag, den 24.11.2022, ab 20 Uhr ein.

Die Eröffnung startet mit einem Konzert des Künstlers und Musikers Jim Avignon. Im Anschluss kann die neue Ausstellung besucht werden, der Eintritt ist frei.

Jim Avignon

Mit seiner »1 Mann Heimelektronikband« Neoangin ist der Künstler und Musiker Jim Avignon seit über 20 Jahren unterwegs. Seine Lyrics sind mit popkulturellen Zitaten aufgeladen, seine trotzigen Beats sind dabei die Zutaten für den ganz besonderen Sound, der im weitesten Sinne in der elektronischen Musik verortet wird.

Immer wieder sucht er die Konfrontation mit dem sogenannten »Establishment« und ist dabei auf keine künstlerische Gattung festzulegen. Ob er nun Pop-Artist oder Street-Artist ist, in jedem Fall ist er aber wahrscheinlich der schnellste Maler der Welt.
Sein Markenzeichen sind leuchtende Farben, gelegentlich beißender Witz, unprätentiöses Material und ein schwindelerregender Output. Davon können sich die Besucher*innen nun auch in der neuen Sonderausstellung der GRIMMWELT überzeugen. Für diese hat sich Jim Avignon mit den Wunscherfüllern in den Grimm‘schen Märchen auseinandergesetzt und eine Wandmalerei eigens für die GRIMMWELT geschaffen.

Die Ausstellung

Die Rolle der Wünsche und Verwünschungen im Märchen wird in der neuen Sonderausstellung vielseitig thematisiert. Anhand von künstlerischen Arbeiten, Interviews und Installationen wird gezeigt, welche Wirkung ein Wunsch haben kann – als Motor im Alltag für jeden einzelnen Menschen wie auch für die Gesellschaft.

Zahlreiche Illustrationen zu den »Kinder- und Hausmärchen« der Brüder Grimm veranschaulichen die Vielfalt des Wünschens und die Funktion des Märchens als Wunscherfüller und Wunschmaschine.

Unabhängig davon, ob kleine oder große Wünsche, ob realistisch oder (scheinbar) unMÖGLICH, lädt die Ausstellung dazu ein, sich mit den eigenen Wünschen zu beschäftigen.

Der Eintritt ist frei!