DrachenFels

Eine märchenhafte Erlebnisreise mit dem Künstler Henrik Schrat


Geht auf Entdeckungsreise und begleitet uns ins Universum Grimm!

In einem Rundweg mit 5 Stationen an Fenstern und Spiegelflächen der GRIMMWELT werden die Grimm’schen Märchen mit Zeichnungen des Künstlers Henrik Schrat neu interpretiert - mit durchaus auch ungewohnter Perspektive und überraschenden Details.

Und es gibt noch mehr zu erleben:
Mittels QR-Code könnt ihr an jeder Station Wissenswertes und Unterhaltsames über Märchen und die Brüder Grimm, ihr Leben und ihr Werk erfahren. Los geht die Reise!

Doch Vorsicht!
Lasst euch auf dem Höhepunkt des Parcours nicht vom Drachen verschlingen.

(Falls doch - wir freuen uns über ein Foto unter #GRIMMDrache auf Instagram oder Facebook.)

ReisePlan
Henrik Schrat, Straßenbahnprinzessin

© Henrik Schrat, Straßenbahnprinzessin, 2020

GlückStern
Henrik Schrat, Die Sterntaler

© Henrik Schrat, Die Sterntaler, 2020

DrachenKampf
Henrik Schrat, Die Anderen

© Henrik Schrat, Die Anderen, 2021

FindeLohn
Henrik Schrat, Die sieben Raben

© Henrik Schrat, Die sieben Raben (Ausschnitt), 2020

Huch, was ist denn mit der Prinzessin passiert - wie ist die denn in der U-Bahn gelandet?
Und wieso hat das Sterntaler Gummistiefel an?

Henrik Schrat überführt Grimms Märchen ins 21. Jahrhundert und bebildert sie neu - in dem partizipativen Großprojekt einer fünfbändigen Gesamtausgabe namens »Rodung - Kreuzung - Lichtung«, deren erster Band »Schneefall - Himmel und Hölle« im November 2020 erschienen ist.

Dem Entstehen der Zeichnungen kann man auf Social Media »zuschauen« - und auch selbst Teil des Projektes werden, mit Cameo-Auftritten im Buch.

Hier gibt es mehr zu erfahren über das Projekt www.grimmschrat.de - und hier über Henrik Schrat.

Die GRIMMWELT bringt nun einige dieser Bilder aus dem Inneren (der Bücher und Geschichten) groß ins Außen - und bietet zudem auf Ihrem Dach eine Bühne für einen veritablen Drachen, den Henrik Schrat eigens für uns geschaffen hat. (Wir sind sehr stolz! Und freuen uns besonders auf einen Auftritt als Schauplatz eines Drachenkampfes im Märchen Die zwei Brüder, im 2. Band »Dornenrose - Liebe und Kampf«, der im November 2021 erscheinen wird.)

Mutige Entdeckungsreisende sind herzlich eingeladen, ein Bild ihrer Begegnung vom Dach der GRIMMWELT mit unserem #GRIMMDrache zu posten.

Und wenn euch das Reisefieber gepackt hat und ihr mehr über die Brüder Grimm erfahren möchtet, besucht unsere Dauerausstellung.

Folgt uns auf Instagram oder Facebook und abonniert unseren Newsletter, dann verpasst ihr keine Neuigkeiten zur GRIMMWELT.

 

 

»DRACHENFELS, m. aufenthalt der drachen, dann der name eines felsenbergs am Rhein, Rolandseck gegenüber. s. drachenberg.«

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Bd. 2, Sp. 1322

 

Künstlergespräch mit Henrik Schrat

Anlässlich der künstlerischen Außenintervention »DrachenFels – eine Erlebnisreise mit dem Künstler Henrik Schrat« um und auf der GRIMMWELT Kassel hat am 8. Juli 2021 um 19.00 Uhr via Zoom ein Künstlergespräch stattgefunden.

Der Berliner Künstler Henrik Schrat (1968*), der in Dresden (Malerei / Bühnenbild) und London (MA, Fine Art Media; Slade School) studiert hat, bebildert die Grimm’schen Märchen in fünf Bänden neu und überführt die traditionellen Motive und Erzählungen in das Hier und Jetzt. Für die Ausstellung hat er eigens die Arbeit »DIE ANDEREN« geschaffen – ein siebenköpfiger Drache aus dem Märchen »Die zwei Brüder«. Somit wird der verspiegelte Fahrstuhl auf dem Dach der GRIMMWELT zum imaginären Schauplatz eines Drachenkampfes.

Wie es dazu kam und welche Geheimnisse der Drache verbirgt erfahren Sie im Gespräch mit dem Künstler.

up