Menü
Heute

Nächste Veranstaltung

Vortrag 29.02.2024 | Dr. Oliver Geister

Morgen | 19.00 Uhr

Märchen und Propaganda | Zum Umgang mit Märchen im »Dritten Reich«

Sonder­ausstellung

Titelmotiv zur Sonderausstellung Akte Rumpelstilzchen

AKTE RUMPELSTILZCHEN. Eine Spurensuche in Märchen und Recht

Die Ausstellung beleuchtet die Frage nach Recht und Unrecht in drei Kapiteln und spannt einen Bogen von den Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm über ihr Leben und Wirken bis in unsere Gegenwart.

Dauerausstellung

Mutter und Kind schauen sich Märchenbücher im Bereich VOLKSMÄRCHEN an.

Erlebnisraum GRIMMWELT

Hier kommen die Brüder Grimm in der Jetzt-Zeit an: Künstlerisch, interaktiv und multimedial vermittelt.

  • Führung

»Morgen wieder Lustik?! Die Grimms im französischen Kassel«

9. Dezember Samstag
15.00 - 16.00 Uhr
Save date
Rundgang »Morgen wieder lustik« | Jérôme Bonaparte / Jacob Grimm


Für Erwachsene
Dauer 1 Stunde

Kosten

5 € | 3 € ermäßigt
zzgl. Eintritt

Treffpunkt

Foyer der GRIMMWELT

Infos

Kassel wird französisch! Als Jacob und Wilhelm Grimm im November 1806 aufwachen, ist nichts mehr, wie es war: Große Teile Europas wurden von Napoleon Bonaparte erobert. Das altehrwürdige Kurfürstentum Hessen ging in einer neuen Staatsgründung, dem Königreich Westphalen, auf. Kassel wurde zu dessen Hauptstadt und die Grimms waren mittendrin.

Erfahren Sie, wie sich Kassel in den nicht einmal sieben Jahren der Besatzung veränderte, welche Auswirkungen die Einführung des französischen Gesetzbuches »Code civil« auf das Alltagsleben in Kassel hatte, wie französisches Flair in den Altstadtstraßen Einzug hielt und was die Grimms und ihre Zeitgenossen von der fremdländischen Feierlust hielten.

Eine Themenführung im Rahmen der Sonderausstellung »Akte Rumpelstilzchen. Eine Spurensuche in Märchen und Recht«.

Anmeldung

Tickets erhältlich an der Kasse der GRIMMWELT

+49 561 598619-0 oder per email: