Menü
Heute

Nächste Veranstaltung

Ein Gruppe von Menschen wird durch die Ausstellung geführt.

Morgen | 15.00 Uhr

Die GRIMMWELT von A-Z

Sonder­ausstellung

Titelmotiv zur Sonderausstellung Akte Rumpelstilzchen

AKTE RUMPELSTILZCHEN. Eine Spurensuche in Märchen und Recht

Die Ausstellung beleuchtet die Frage nach Recht und Unrecht in drei Kapiteln und spannt einen Bogen von den Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm über ihr Leben und Wirken bis in unsere Gegenwart.

Dauerausstellung

Mutter und Kind schauen sich Märchenbücher im Bereich VOLKSMÄRCHEN an.

Erlebnisraum GRIMMWELT

Hier kommen die Brüder Grimm in der Jetzt-Zeit an: Künstlerisch, interaktiv und multimedial vermittelt.

  • Führung

»Akte Rumpelstilzchen«
Führung für Schulklassen

Kindereroeffnung c GRIMMWELT Kassel Illu Yu Kim
Für Schule & Bildung

Dauer

60 Minuten oder
90 Minuten oder
90 Minuten als geteilte Klasse (2 x 45 Minuten für je max. 15 Personen)

Personen

max. 15 Schüler*innen pro Gruppe
max. 2 Gruppen gleichzeitig

Sprachen

Deutsch
Englisch

Kosten

65 € (60 Minuten) oder
95 € (90 Minuten)
pro Vermittler*in, zzgl. Eintritt:
3 € pro Schüler*in, 2 Begleitpersonen frei

Fremdsprachenzuschlag

10 € (60 Minuten) bzw.
20 € (90 Minuten)

Treffpunkt

Foyer der GRIMMWELT

Info

Rollen Sie mit Ihrer Klasse die Akte Rumpelstilzchen wieder auf! Denn zu Recht stellt sich hier die Frage: Wer ist am Ende eigentlich der oder sogar die Böse? 

Gemeinsam werden in diesem Ausstellungsrundgang typische Rollenbilder in bekannten Märchen wie dem »Tapferen Schneiderlein« hinterfragt, die viel mit unserem Gerechtigkeitsempfinden zu tun haben. Auch die Brüder Grimm haben sich mit dem Recht befasst und mit ihren »Deutschen Rechtsalterthümern« ein Grundlagenwerk geschaffen. 

Woher stammen bekannte Sprichwörter wie »den Stab brechen« und welche versteckten Bedeutungen verbergen sich hinter Schuhen oder Schlüsseln? Das sind nur einige Fragen, die mit den Schüler*innen erörtert werden.

Die Überblicksführung durch die Sonderausstellung folgt den Spuren der studierten Juristen Jacob und Wilhelm Grimm durch eine bewegte historische Epoche. Vielfältige Anknüpfungspunkte zum Thema Recht und Gesetz prägten ihre Biografie – ob als Kritiker absolutistischer Ideale, zwei der »Göttinger Sieben« oder als Abgeordnete der Paulskirchenversammlung. So wird Geschichte zum Greifen nah.

Der Rundgang kann an alle Altersstufen inhaltlich angepasst werden.

Buchen

Bei Verfügbarkeit erhalten Sie eine verbindliche Buchungsbestätigung.

Sie möchten kurzfristig eine Führung buchen?

Für Termine unter einer Woche im Voraus rufen Sie bitte unser Buchungsteam an unter +49 561 707707 (erreichbar Mo. - Fr. von 10:00 bis 16:30 Uhr).

Service

Ablauf und weitere Informationen

Ankunft

Bei Ankunft warten die Teilnehmenden draußen vor der GRIMMWELT, während Lehrer*in / Begleitperson die Gruppe an der Kasse anmeldet und den Eintritt bezahlt.

Ticket

Als Ticket werden für alle Teilnehmenden Sticker ausgegeben, die draußen verteilt und sichtbar an der Kleidung angebracht werden müssen.

Garderobe

Taschen und Jacke müssen im Garderobenbereich eingeschlossen werden.

Zahlung

Führung

Vor Ort bei dem / der Vermittler*in (nur in Bar!)

Eintritt

Vor Ort an der Kasse der GRIMMWELT (Bar / EC-Karte / Kreditkarte)

Stornierungsbedingungen

Führung

Bei Stornierungen bis 11 Werktage vor Termin wird eine Bearbeitungsgebühr von 15 € je Gruppe erhoben. Ab dem 10. Werktag vor Termin wird der komplette Betrag fällig.

Eintritt

Die Gruppenreservierung des Eintritts kann kostenfrei storniert werden.

Anreise (ÖPNV)

zu Fuß

Zu Fuß benötigt man ca. 20-30 Minuten vom Hauptbahnhof Kassel zur GRIMMWELT.

Tram

Mit RegioTram oder Tram bis Haltestelle Rathaus oder Rathaus / Fünffensterstraße, von dort dem beschilderten Fußweg folgen (ca. 7 Minuten).

Anreise mit dem Bus

Ausstieg

Anfahrtsmöglichkeit für Reisebusse besteht an der Reisebushaltestelle Brüder-Grimm-Platz (Zielvorgabe Navigation: Brüder-Grimm-Platz).

Parken

Das Parken von Reisebussen an der GRIMMWELT ist nicht möglich. Abstellmöglichkeiten für Reisebusse bestehen am Naturkundemuseum / Ottoneum auf dem Papinplatz (Zielvorgabe: Papinplatz).